Aug
10
2019

Neusorg. (öt) Rund 40 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren beteiligten sich an der im Rahmen des Neusorger Ferienprogramms gemeinsam veranstalteten Team-Patrouille von Reservistenkameradschaft und Schützenverein Neusorg.

Am Samstagabend nach der Bewältigung der für die Kinder rund vier Kilometer langen Kräfte zehrenden Strecke wurden diese von Schützenmeister Irmbert Schmidt und SRK-Vorsitzenden Norbert Schwarz mit Urkunden für ihre Leistungen belohnt. Jugendbeauftragte Alexandra Mark-Sischka als Organisatorin des Ferienprogramms besuchte die Veranstaltung ebenfalls.

Aufgeteilt in sechs Gruppen in Begleitung von zwei Erwachsenen hatten die Kinder bei der Team-Patrouille jeweils sechs Aufgaben zu bewältigen. An der ersten Station mussten sie sich für ihren Marsch durch die Natur tarnen. Dazu wurden ihre Gesichter mit Tarnfarbe geschwärzt und die Netze der Schutzhelme mit Grünzeug versehen.

Anschließend hatten sie den Tunnel unter der Staatsstraße 2181 von Neusorg nach Ebnath zu durchqueren. Mit Attrappen durften sich die Kleinen im Handgranatenzielwerfen üben. Ebenso wurden sie in die Versorgung mit der Feldverpflegung eingewiesen. Ein Lauf über offenes Gelände mit vermeintlichem Feindbeschuss und der Suche nach geeigneter Deckung ergänzte die Übung.

An einem Weiher galt es ferner mit einem Schlauchboot auf das andere Ufer überzusetzen. Die abschließende Übung fand im Vereinsheim des Neusorger Schützenvereins statt. Dort durften die Teilnehmer im Luftgewehrstand mit dem Lichtgewehr auf Ziele schießen.

Nach der körperlich anstrengenden Team-Patrouille der Kinder konnten sich diese auf dem Gelände des Schützenvereins Neusorg mit Steaks und Bratwürsten sowie Limonade von den Strapazen stärken.

Neusorgs zweiter Bürgermeister Dr. Günther Fütterer dankte allen Beteiligten der Team-Patrouille für ihre Teilnahme und den Organisatoren sowie Jugendbeauftragter Alexandra Mark-Sischka für ihr Engagement. Irmbert Schmidt als Schützenmeister und Norbert Schwarz von der Soldaten- und Reservistenkameradschaft schlossen sich den Dankesworten an und wünschten einen guten Appetit.

Neusorg. (öt) Rund 40 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren beteiligten sich an der im Rahmen des Neusorger Ferienprogramms gemeinsam veranstalteten Team-Patrouille von Reservistenkameradschaft und Schützenverein Neusorg.

Am Samstagabend nach der Bewältigung der für die Kinder rund vier Kilometer langen Kräfte zehrenden Strecke wurden diese von Schützenmeister Irmbert Schmidt und SRK-Vorsitzenden Norbert Schwarz mit Urkunden für ihre Leistungen belohnt. Jugendbeauftragte Alexandra Mark-Sischka als Organisatorin des Ferienprogramms besuchte die Veranstaltung ebenfalls.

Aufgeteilt in sechs Gruppen in Begleitung von zwei Erwachsenen hatten die Kinder bei der Team-Patrouille jeweils sechs Aufgaben zu bewältigen. An der ersten Station mussten sie sich für ihren Marsch durch die Natur tarnen. Dazu wurden ihre Gesichter mit Tarnfarbe geschwärzt und die Netze der Schutzhelme mit Grünzeug versehen.

Anschließend hatten sie den Tunnel unter der Staatsstraße 2181 von Neusorg nach Ebnath zu durchqueren. Mit Attrappen durften sich die Kleinen im Handgranatenzielwerfen üben. Ebenso wurden sie in die Versorgung mit der Feldverpflegung eingewiesen. Ein Lauf über offenes Gelände mit vermeintlichem Feindbeschuss und der Suche nach geeigneter Deckung ergänzte die Übung.

An einem Weiher galt es ferner mit einem Schlauchboot auf das andere Ufer überzusetzen. Die abschließende Übung fand im Vereinsheim des Neusorger Schützenvereins statt. Dort durften die Teilnehmer im Luftgewehrstand mit dem Lichtgewehr auf Ziele schießen.

Nach der körperlich anstrengenden Team-Patrouille der Kinder konnten sich diese auf dem Gelände des Schützenvereins Neusorg mit Steaks und Bratwürsten sowie Limonade von den Strapazen stärken.

Neusorgs zweiter Bürgermeister Dr. Günther Fütterer dankte allen Beteiligten der Team-Patrouille für ihre Teilnahme und den Organisatoren sowie Jugendbeauftragter Alexandra Mark-Sischka für ihr Engagement. Irmbert Schmidt als Schützenmeister und Norbert Schwarz von der Soldaten- und Reservistenkameradschaft schlossen sich den Dankesworten an und wünschten einen guten Appetit.
 

20190812_081913
20190812_081913-001
20190812_081913-002
20190812_081913-003
20190812_081913-004
20190812_081913-005
20190812_081913-006
20190812_081913-007
20190812_081913-008
20190812_081913-009
20190812_081913-010
20190812_081913-011
20190812_081913-012
20190812_081913-013
20190812_081913-014
20190812_081913-015
20190812_081913-016
20190812_081913-017
20190812_081913-018
20190812_081913-019
20190812_081913-020
20190812_081913-021
20190812_081913-022
20190812_081913-023
20190812_081913-024
20190812_081913-025
20190812_081913-026
20190812_081913-027
20190812_081913-028
20190812_081913-029
20190812_081913-030
20190812_081913-031
20190812_081913-032
20190812_081913-033
20190812_081913-034
20190812_081913-035
20190812_081913-036
20190812_081913-037
20190812_081913-038
20190812_081913-039
20190812_081913-040
20190812_081913-041
20190812_081913-042
20190812_081913-043
20190812_081913-044
20190812_081913-045
20190812_081913-046
20190812_081913-047
20190812_081913-048
20190812_081913-049
Previous Next Play Pause
20190812_081913 20190812_081913-001 20190812_081913-002 20190812_081913-003 20190812_081913-004 20190812_081913-005 20190812_081913-006 20190812_081913-007 20190812_081913-008 20190812_081913-009 20190812_081913-010 20190812_081913-011 20190812_081913-012 20190812_081913-013 20190812_081913-014 20190812_081913-015 20190812_081913-016 20190812_081913-017 20190812_081913-018 20190812_081913-019 20190812_081913-020 20190812_081913-021 20190812_081913-022 20190812_081913-023 20190812_081913-024 20190812_081913-025 20190812_081913-026 20190812_081913-027 20190812_081913-028 20190812_081913-029 20190812_081913-030 20190812_081913-031 20190812_081913-032 20190812_081913-033 20190812_081913-034 20190812_081913-035 20190812_081913-036 20190812_081913-037 20190812_081913-038 20190812_081913-039 20190812_081913-040 20190812_081913-041 20190812_081913-042 20190812_081913-043 20190812_081913-044 20190812_081913-045 20190812_081913-046 20190812_081913-047 20190812_081913-048 20190812_081913-049

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Anmeldung

Reservisten bei der Luftwaffe

Reservisten im Heer

Reservisten bei der Marine

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen