Mar
22
2014

Vorsitzender Norbert Schwarz lies, bei Jahreshauptversammlung im Gasthof Dumler, das abgelaufene Vereinsleben Revue passieren. Hierzu konnte der Vorsitzende besonders Pfarrer Hans Riedl, Bürgermeister Peter König, dritten Bürgermeister Karl Lenhard und den Kreisvorsitzenden Thomas Semba begrüßen. Ein besonderer Gruß galt den Ehrenvorsitzenden Josef Müller.

Nach dem Verlesen der Tagesordnung, bat Norbert Schwarz die Anwesenden sich zum Gedenken aller verstorbenen Mitglieder und gefallenen Soldaten, beider Weltkriege, von den Plätzen zu erheben. Leider musste sich die Kameradschaft von drei Mitgliedern für immer verabschieden. Ein Neuzugang, so der Vorsitzende, bringt die SRK Neusorg auf den aktuellen Mitgliederstand von 82 Kameraden. Norbert Schwarz ging in seinem Rechenschaftsbericht auf die Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres ein. So wusste er von einer Jahreshauptversammlung mit anschließendem Kameradschaftsabend, elf Monatsversammlungen und vier Vorstandssitzungen und vier Festausschuss Sitzungen zu berichten. Des Weiteren besuchte der Vorsitzende die Kreisversammlung in Wirbenz. Weiterhin wurde der Maibaum auf dem Vorplatz der Rektor- Haindl- Aula aufgestellt. In dieser Stelle bedankte sich Norbert Schwarz vom TuS Neusorg und beim Männergesangverein Neusorg, für die Mitgestaltung der Maifeier. In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Neusorg wurde das Johannisfeuer, auf den Festplatz am Gerätehaus abgebrannt. Auch wurden die Gartenfeste der örtlichen Vereine von der SRK Neusorg besucht. Hervorzuheben, so Norbert Schwarz weiter, war das 125- jährige Gründungsfest der Reservistenkameradschaft Fuhrmannsreuth, welches im Juni besucht wurde. Auch den sechzigsten Geburtstag unseres Männergesangverein Neusorg feierten die Kameraden gebührend mit. An den Feierlichkeiten zum Fronleichnamsfest sowie am Volkstrauertag, war die Kameradschaft ebenfalls präsent. Mit der Ehrenwache unserer Kameraden am Kriegerdenkmal, wurde die Feierstunde würdig umrahmt. Weiterhin, so Norbert Schwarz, wurde eine Vereinsmeisterschaft  im Kleinkalieberschießen durchgeführt. Hier bedankte sich Vorsitzender Norbert Schwarz beim Schützenverein Neusorg für die Überlassung der Schießstände und bei Josef Legath und Ralf Kastner die für Organisation und die Schießaufsicht. Die Kriegsgräbersammlung, welche alljährlich von der SRK Neusorg durchgeführt wird,  brachte ein mehr als gutes Ergebnis. Die Weihnachtsfeier im Dezember rundeten die Aktivitäten der SRK Neusorg ab. Der Vorsitzende bedankte sich bei der gesamten Vorstandschaft für die harmonische Zusammenarbeit, besonders aber bei der Gemeinde Neusorg und bei seinen beiden Ehrenvorsitzenden Wolfgang Wegmann und Josef Müller für die Unterstützung.

Vorausschauend gab Vorsitzender Norbert Schwarz den Mitgliedern zu verstehen, dass am 01. Mai 2014, der Maibaum auf den neu gestalteten Pfarrer- Losch- Platz wieder errichtet wird. Ein Highlight in diesem Jahr ist das 125- jährige Gründungsfest der SRK Neusorg, das am 21. und 22. Juni gebührend gefeiert wird, stellte Norbert Schwarz heraus. Das Festprogramm wurde in vier Festausschuss Sitzungen zusammengestellt. Die Feierlichkeiten stehen unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Peter König. Hierzu wurden auch die beiden Vereinsfahnen restauriert und erstrahlen im neuen Glanze, brachte der Vorsitzende zum Ausdruck.

Sebastian Herchenbach trug seinen den Kassenbericht vor. Den Worten des Finanzministers zu Folge, konnte im vergangenen Jahr wieder ein leichter Puls „eingefahren“ werden. Die Kassenprüfer Siegfried König und Karl Braun bestätigten dem Schatzmeister eine hervorragende Kassenführung und beantragten die Entlastung.

Die anschließende Neuwahl, unter der Leitung von Bürgermeister Peter König dritten Bürgermeister Karl Lenhard, wurde Norbert Schwarz in seinem Amt einstimmig bestätigt. Als seinen Stellvertreter schenkten die Mitglieder Max Prechtl einstimmig das Vertrauen. Sebastian Herchenbach wird weiterhin die Vereinskasse verwalten. Um den Schriftverkehr wird sich weiterhin Schriftführerin, Sandra Schreyer kümmern. Die Vereinsfahne werden Erik Müller und Florian Heinl tragen. Um die Vereinskanone werden sich künftig Thorsten Fiebiger und Eduard Bäuml kümmern. Als Beisitzer in der Vorstandschaft stehen weiterhin Klaus Müller, Christian Heinl, Josef Legath, Peter Lautenbacher und Tobias Wihrl zur Verfügung. Die Vereinskasse wird weiterhin von Siegfried König und Karl Braun geprüft.

Kreisvorsitzender Thomas Semba ging Eingangs in seinem Grußwort darauf ein, dass die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Neusorg zu den Aktivsten, in seinem Kreisverband zähle. Bei der SKR Neusorg herrsche ein angenehmes Vereinsklima, brachte der Kreisvorsitzende zum Ausdruck. Ein umfangreiches Vereinsjahr geht für die Neusorger Kameradschaft zu Ende, stellte Thomas Semba fest. Der Sprecher wünschte der Soldaten- und Reservistenkamerad Neusorg viel Erfolg und eine glückliche Hand bei ihrer Arbeit. Seine Unterstützung biete er der Neusorger SRK gerne an.

Bürgermeister Peter König gratulierte die gesamte Vorstandschaft zur Wiederwahl im ältesten Verein in der Gemeinde Neusorg. Die Rechenschaftsberichte zeigen auf, dass die Geschäfte im Verein in Takt sind. Besonders hervor zu heben ist hier die würdevolle Mitgestaltung des Volkstrauertages in Neusorg und auch im Ortsteil Schwarzenreuth und des Fronleichnamsfestes. Dank sprach der Bürgermeister der Kameradschaft aus, sich spontan am Kreisjugendtag am 19. Juli 2014, auf dem Sportgelände des SV Neusorg, mit einzubinden. Mit dem Wunsch, auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Neusorg und der SRK Neusorg, wünschte der Bürgermeister der SRK Neusorg weiterhin viel Erfolg und ein gutes Gelingen beim 125. Geburtstag des Vereins.

Pfarrer Hans Riedl beglückwünschte die altbewährte Vorstandschaft zur Wiederwahl und bedankte sich bei allen Sammlern, die sich für die Kriegsgräbersammlung einsetzen.

Das anschließende gemeinsame Abendessen rundete die Jahreshauptversammlung ab.

 

Bild

vorne von links: Stellvertretender Kreisvorsitzende und Kassenwart Sebastian Herchenbach, Vorsitzender Norbert Schwarz, Ehrenvorsitzender Josef Müller, 2. Vors. Max Prechtl, Kassenprüfer Karl Braun und Bgm. Peter König.

Hinten von links: Tobias Wihrl (Beisitzer), Thorsten Fiebiger (Kanonier), Erik Müller (Fahnenträger), Schriftführerin Sandra Schreyer, Klaus Müller und Christian Heinl (Beisitzer), Kassenprüfer Siegfried König, Josef Legath (Beisitzer) und 3. Bgm. Karl Lenhard.

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Anmeldung

Reservisten bei der Luftwaffe

Reservisten im Heer

Reservisten bei der Marine

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.