Jul
10
2023
 
Weiden. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Generalmajor Ruprecht von Butler waren zur Verabschiedung einer Einsatztruppe in der Major-Radloff-Kaserne.

„Das Artilleriebataillon 131 war bisher im Rahmen multinationaler Einsätze bereits an zahlreichen Einsatzstellungen beteiligt“, betonte Generalmajor Ruprecht von Butler am Sonntag bei einem Appell in der Major-Radloff-Kaserne. 96 Soldatinnen und Soldaten des Bataillons werden unter dem Kommando von Major Laura Paust und unter Federführung der fünften Batterie nun Teil der 14. Rotation der einsatzgleichen Verpflichtung der Enhanced Forward Presence Battlegroup Litauen sein.

Verabschiedung durch Innenminister Herrmann

Die Verabschiedung der Einsatztruppe ab August wurde in Anwesenheit des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann in einem würdigen Rahmen vollzogen. Anwesend war auch Oberbürgermeister Jens Meyer. Er überreichte der Frau Major als Abschiedsgeschenk ein Ortsschild der Hochschulstadt Weiden. Im Zuge des Appells wurde auch die Fahnenbandverleihung „Einsatz“ im Rahmen einer militärischen Zeremonie durch den Divisionskommandeur der 10. Panzerdivision, Generalmajor von Butler, vollzogen.

Fahnenband – höchste Auszeichnung für einen militärischen Verband

Die Verleihung des Fahnenbandes „Einsatz“ markiert eine besondere Ehrung des Verbandes für geleistete Einsätze. Fahnenbänder sind in Deutschland die höchste Auszeichnung, mit der die demokratische Regierung einen militärischen Verband ehren kann. Der Zeitpunkt der Verleihung fiel bewusst auf den „Tag der offenen Tür“. So hatte auch die Bevölkerung die Möglichkeit, die Zeremonie zu verfolgen.
 

Nächste Termine

30 Mai
Fronleichnam in Neusorg
Datum 30.05.2024 08:30 - 12:00

Anmeldung

Reservisten bei der Luftwaffe

Reservisten im Heer

Reservisten bei der Marine

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.